Beratungshotline: 040 / 2110766-0
von 8:00 bis 19:00 Uhr
Ihre Ansprechpartner
Unser Team hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Rufen Sie gleich unsere Hotline unter 040-2110766-0 an. Ihre Ansprechpartner

Archiv für Oktober 2012

Wie Leistungen der alternativen Medizin richtig abgerechnet werden können

Die Nachfrage nach alternativer Medizin steigt stetig. Dabei fragen Patienten nicht mehr nur alternative Heilmethoden durch Heilpraktiker nach, sondern auch immer mehr Ärzte machen Zusatzausbildungen und Zusatzqualifikationen und bieten Naturheilverfahren an.
Eine Heilpraktikerversicherung erstattet meist nach dem GebüH und dem Hufelandverzeichnis (bei Ärzten).

Das Hufelandverzeichnis und die GOÄ

Das Hufelandverzeichnis beinhaltet eine Reihe von vereinheitlichten Abrechnungshilfen mit passenden GOÄ-Ziffern. Da die Gebührenordnung für Ärzte nicht für jede Naturheilbehandlung geeignete Ziffern bereit hät, müssen diese bei der Berücksichtigung des Aufwandes und der Liquidation durch den Heilbehandler teilweise zusammengestellt werden.
Einige Heilpraktikerversicherungen erstatten nur, wenn eine Leistung genau die Ziffern enthält, die nach dem Hufelandverzeichnis berechnet wurden. Anbieter wie die DKV NHB hingegen prüfen auch, ob eine Rechnung möglichweise mit anderen möglichen Gebührenziffern der GOÄ erstellt wurde und erstatten dann sehr unkompliziert.

Informationen dazu, wie diese Rechnungstellung aussehen könnte, erhalten Sie „hier

Ab 21.12.2012 zahlen Männer und Frauen den gleichen Beitrag

Und das heisst für die Heilpraktikerversicherung nicht etwa, dass Frauen nun weniger zu zahlen hätten. Wohl aber, dass sich der Beitrag für Männer in vielen Tarifen, z.B. DKV NHB oder Arag 483, R+V N1 deutlich und das heisst um bis zu 100% erhöhen wird.
Dies liegt daran, dass bereits heute der Großteil aller Versicherten im Bereich der Heilpraktikerversicherung Frauen sind. Dies wird sich im Rahmen der Kallkulation in Unisexrarifen auf keinen Fall verbessern sondern eher verschlimmern, denn für Männer wird es sich folglich noch weniger lohnen eine Heilpraktikerversicherung abzuschließen.

Für alle wird es teurer

Anders als man zunächst denken könnte, wird es nicht nur für Männer teurer, die ab 21.12.2012 eine Heilpraktikerversicherung beginnen. Denn durch Änderungen in den Vorgaben zur Kalkulation einer Krankenzusatzversicherung, sind neue Heilpraktikerversicherung mit höheren Sicherheitszuschlägen zu kalkulieren. Insofern kann es in vielen Zusatzversicherungen auch für Frauen noch etwas teurer werden, jedoch kaum billiger.

Was man tun sollte

Männer, die sich für eine Heilpraktikerversicherung interessieren, sollten nicht mehr zögern und dies unbeding bis Ende November 2012 tun. Auch Frauen machen nicht viel verkehrt, wenn sie vorher abschließen, da die neuen Unisextarife insbesondere im Bereich der Heilpraktikerversicherung nicht wirklich günstiger werden, wie bereits erste Beitragstabellen einzelner Versicherer zeigen.

Versicherungs-Testsieger
Versicherungs Testsieger

Liste aller Gesellschaften

VERGLEICHEN SIE!